DEM GESETZ VERPFLICHTET - Sachkundenachweis für Hundehalter ...

Am 1. Jänner 2013 ist die Novelle zum Salzburger Landessicherheitsgesetz, LGBl Nr 100/2012, in Kraft getreten und seit diesem Zeitpunkt gilt in Salzburg eine Meldepflicht für alle Hundehalterinnen und Hundehalter.

Eine Person, die einen über zwölf Wochen alten Hund hält, muss dies der Gemeinde, in der sie ihren Hauptwohnsitz hat, innerhalb einer Woche ab Beginn der Haltung melden.

 

 

 

Die Meldung hat zu enthalten:

1. Name und Anschrift der Hundehalterin bzw. des Hundehalters;
2. Rasse, Farbe, Geschlecht und Alter des Hundes;
3. Name und Anschrift der Person, die den Hund zuletzt gehalten hat;
4. die Kennzeichnungsnummer (§ 24a Abs 2 Z 2 lit d TSchG).

 

Der Meldung anzuschließen sind:

1. ein Sachkundenachweis und
2. der Nachweis, dass für den Hund eine Haftpflichtversicherung über eine Mindestdeckungssumme von € 725.000,00 besteht.

 

Die erforderliche Ausbildung der Hundehalterin bzw. des Hundehalters für das Halten eines nicht gefährlichen Hundes umfasst mindestens zwei Kursstunden. 
Für das Halten eines gefährlichen Hundes ist eine Ausbildung der Hundehalterin bzw. des Hundehalters von mindestens zehn Kursstunden und eines Praxisteiles erforderlich. 

Nach Abschluss der Ausbildung stellt hundertpro HUND als befugte Stelle den Hundehalterinnen bzw. den Hundehaltern eine offizielle Bescheinigung (=Sachkundenachweis) über die Absolvierung der jeweiligen Ausbildung aus. 

INHALTE DES SACHKUNDENACHWEISES

1. Wesen und Verhalten von Hunden
2. Gesundheit, Ernährung und Impfungen von Hunden
3. Hundesprache und daraus resultierende Missverständnisse
4. Pflege, Bewegung und Zeitaufwand für Hunde
5. altersspezifische Bedürfnisse von Hunden,
6. Versorgungsmöglichkeiten für Hunde bei Urlaub, Reise oder Krankheit
7. auf Hundehaltung bezogene Aspekte des Tierschutzrechts mit den verbotene Dressurmittel und Tierquälerei
8. auf Hundehaltung bezogene Aspekte des Salzburger Landessicherheitsgesetzes mit den Schwerpunkten Versicherungsschutz, Leinen- und Maulkorbpflicht sowie gefährliche Hunde
9. Anschaffung, Grundausstattung und Kosten von Hunden.